Vom Langen Schwert über das Rapier zum Degen

… oder von Deutschland über Italien nach Frankreich. Vom Langen Schwert über das Rapier zum Degen. So könnte man in Kürze den Werdegang zum modernen Sportfechten beschreiben. Die Deutsche Schule Aus einer militärischen Waffe wurde im späten Mittelalter zunehmend eine zivile Waffe. Gerichtskämpfe, bei denen mit einem „Gottesurteil“ Streitigkeiten ausgetragen …

Weiterlesen …

1. internes SchwertRing-Turnier im Langen Schwert

Fechturnier Scene1

Der SchwertRing ist ein Zusammenschluss von Schulen und Dozenten der Europäischen Fechtkunst. So steht es auf der SchwertRing-Webseite. Zur Einstimmung auf das 2. Offenes Fechturnier im Langen Schwert in Wien veranstaltete der SchwertRing am Samstag dem 17. August 2013 ein internes Fechtturnier in der Halle der Fechtschule Krifon.

Weiterlesen …

Das Lange Schwert – was ist das eigentlich?

Im Zusammenhang mit dem Historischen Fechten (siehe hier und hier), fällt immer wieder der Begriff  „Langes Schwert“. Aber was ist eigentlich ein Langes Schwert? Welche Merkmale hat es und warum ist es im Historischen Fechten so wichtig? Kommen im Historischen Fechten noch andere Waffen zum Einsatz? Diese Fragen werden im Folgenden …

Weiterlesen …

Fechten mit dem Langen Schwert

Mit Schaukämpfen auf Mittelaltermärkten hat das was bei Krîfon – Schule für historische Fechtkunst praktiziert wird, nichts zu tun. Diese Schaukämpfe zielen auf die Unterhaltung des Publikums und laufen nach bestimmten Regeln ab, die z.B. Stiche und Hiebe gegen den Kopf verbieten, was jedoch gerade beim Langschwertfechten die bevorzugte Trefferzone …

Weiterlesen …

image_pdfimage_print